info



inteativ productions ist ein Unternehmen um den Musiker und Produzenten Marvin Glöckner, der bereits mit 19 Jahren als diplomierter Musikproduzent ins internationale Musikbusiness einstieg. Nach intensiver Zusammenarbeit mit Produzent Tobias Kassühlke gründete er 2008 inteativ productions und eröffnete sein erstes eigenes Tonstudio in Rostock.



Die Begegnung mit dem Top 10 Künstler Sebastian Hämer (www.sebastianhaemer.com) im September 2008 und die folgenden Produktionsarbeiten für den Nachfolger seines Debutalbums "Der fliegende Mann" (3p) katapultierten das junge Unternehmen von einem Augenblick zum nächsten in die Welt der Professionalität und öffneten inteativ productions die Türen zu Radio, Fernsehen, Konzerthallen und Partnerschaften mit der Musikindustrie...


Der Begriff inteativ setzt sich aus "intelligent" und "kreativ" zusammen, und beschreibt in einem Wort das Herzensanliegen des Unternehmens. Wir möchten Werte verschmelzen, Pole verbinden - unsere Arbeit soll wie eine Brücke sein, deren Pfeiler auf mehreren Ufern stehen.
In unserer heutigen Radiolandschaft findet man klanglich exzellente Arbeit auf liebloser Komposition; elegante Wortspiele und Reime, die als Ausrede für banalen Inhalt herhalten; atemberaubende Kompositionen aus guten, alten Zeiten, die knistern und rauschen.
Unser Ziel ist es Werte zu verschmelzen. Wir möchten mit unserer Arbeit dazu beitragen, dass die Begriffe "massentauglich" und "anspruchsvoll" nicht im Widerspruch zueinander stehen, sondern Musik verstärkt als Kunst begriffen wird. Ein Medium des emotionalen wie geistigen Ausdrucks, das in der Lage ist, ganze Generationen zu prägen, tiefer als Worte alleine es je könnten..


Juni 2010: "Wir glauben an euch" wurde zum offiziellen Bekennersong der DFB- und Mercedes Benz-Kampagne "Der vierte Stern für Deutschland" auserkoren. Glöckner, der auch auf Tour als Pianist und PC-Gitarrist für Hämer spielt, blickt nun mit 24 Jahren bereits auf eine überwältigende Medienreferenz: Shows in ARD, ZDF, SAT1, Pro7, RTL II, NDR mit bis zu 3,4 Millionen Zuschauern, diverse Radio-Liveauftritte und Public Viewings mit bis zu 500.000 Fans halfen dem Fußballsong bereits in die Herzen der Deutschen und die Chartleitern hinauf. Die Zusammenarbeit mit Produzent und Toningenie Ray Finkenberger-Lewin wird zu einer weiteren wertvollen und lehrreichen Erfahrung Glöckners und führt zu Endorsement-Deals mit Steinberg, Kawai und K&M. Zudem wird die Hämer-Band im Oktober mit dem Song "Is' schon ok" Mecklenburg Vorpommern beim Bundesvision Songcontest vertreten...


...September 2011: Die Zeit rast, der Bundesvision Songcontest liegt nun wieder fast ein ganzes Jahr zurück und neue Wege führen zu neuen Welten. Nach den Arbeiten mit der Norddeutschen Philharmonie für ein Kinderhilfsprojekt der Aktion Mensch, produzierte inteativ productions für die IAA in Frankfurt die Musik zur Präsentation des neuen Smart electric drive und arbeitete zusammen mit Größen wie Christopher Cuhls, Hans Steingen, Andree Verleger, abc eventproduction und Oliver Schrott Kommunikation. Desweiteren intensivierten sich über das vergangene Jahr die internationalen Kontakte des Unternehmens soweit, dass inteativ productions zum 11. November 2011 seinen Hauptsitz in die spanische Hauptstadt verlegen wird, um von Madrid aus neue Märkte zu erschließen...


...August 2013: Danke Christopher Cuhls (www.ablaufregisseur.de)!!! Während in Spanien zum Zenit der Wirtschaftskrise die Internationalen das Land verlassen und sämtliche Branchen der Industrie ihre Budgets zurückfahren, Investitionen einfrieren und Projekte canceln, ist ein Freund mit der perfekten Kombination aus social skills und Fachkompetenz, dessen Wort Gewicht hat und der keine Gelegenheit entgehen lässt, von uns zu schwärmen, wie ein unverhofft vorbeigebrachter Latte Macchiato in der Studionachtschicht des Lebens. Sein Engagement in junge Neueinsteiger zu investieren, zu vertrauen und Chancen zu bieten ist uns Vorbild und Inspiration! Neben weiteren genialen Projekten mit OSK, spotentwicklung°, Altadona und pro event life-communication enden nun gerade die finalen Arbeiten am Album von Mirrors Frequency, einer europäisch-amerikanischen Elektro-Rock-Gruppe, die im Mai als am schnellsten gesignte Band der Geschichte von Warner Music grünes Licht für die Welteroberung bekamen. Wir bleiben trotzdem skeptisch. Pop-Business-Versprechen verhalten sich zur Realität bekanntlich wie die Wettervorhersage zur Härte des Frühstückseis...